1. Was ist Ihre Rolle in dem Projekt?

Der SocialMinds e. V. initiiert das Projekt seit vielen Jahren. In erster Linie übernehme ich hier den Großteil der organisatorischen Vor- und Nachbereitung des Lerncamps und kümmere mich um die Finanzierung des Projektes / um das Einwerben von Spendenmitteln für das Projekt.


2. Worum geht es in Ihrem Projekt?

Das ZAP-Camp ist ein jährlich stattfindendes 5-tägiges Lerncamp in den Niederlanden. Es dient der Vorbereitung auf die zentralen Abschlussprüfungen, deren Ergebnisse ausschlaggebend für die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe sind. Das Lerncamp findet im niederländischen Wijhe statt.


3. Wer ist der Träger?

Der SocialMinds e.V. ist Träger des Projektes. Der SocialMinds e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, den sozialen Wandel im benachteiligten Stadtteil Köln-Chorweiler zu begleiten. Wir sind 7 junge, ambitionierte Akteur:innen mit unterschiedlichen Hintergründen und Professionen, die den Verein gegründet haben und (eine fluktuierende Anzahl) ehrenamtliche Unterstützer:innen. Wir haben erkannt, dass das Aufwachsen in benachteiligten Stadtteilen viele Herausforderungen mit sich bringt, die die gesamte Laufbahn der Heranwachsenden beeinflussen kann. Wir erkennen zudem ungenutztes Potenzial der Schülerinnen und Schüler und haben uns zum Ziel gesetzt, dieses zu entdecken und zu fördern.


4. Welche Zielgruppe möchten Sie erreichen?

Wir richten uns an Schülerinnen und Schüler der Klasse 10, die kurz vor den Zentralen Prüfungen stehen. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus Köln-Chorweiler und ein kleiner Teil aus Bielefeld und Düsseldorf. Viele Schülerinnen und Schüler fühlen sich durch die Anforderungen der Zentralen Abschlussprüfungen überfordert und wissen nicht, wie sie sich angemessen vorbereiten können. Angst, Frustration und damit einhergehende fehlende Motivation führen zu einer defensiven Abwehrhaltung und entsprechend schlechten Ergebnissen.


5. Welche Ziele möchten Sie verwirklichen?

Wir möchten diese Schülerinnen und Schüler bei ihren Vorbereitungen auf die Prüfungen begleiten, sie intensiv durch Unterstützung von qualifizierten Lehrkräften auf die Abschlussprüfungen in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch vorbereiten und ihnen durch gute Ergebnisse zur Qualifikation für die Oberstufe verhelfen.


6. Auf welchen Zeitraum ist die Durchführung angelegt?

Das Camp findet stets in den Ferien statt.


7. Was wird für die Umsetzung benötigt?

Insgesamt begleiten 12 ehrenamtliche Helfer:innen das Lerncamp, sodass wir alle organisatorischen Aspekte sowie den fachlichen Input gut abdecken können.
Offen sind noch die finanziellen Mittel. Die Schülerinnen und Schüler zahlen für die Teilnahme mit Übernachtung, Halbpension, Unterrichtsmaterialien und Freizeitprogramm einen Betrag von 69 Euro. Insgesamt deckt dieser gerade mal 1/3 der Gesamtkosten ab. Um den Betrag dennoch so niedrig zu halten, benötigen wir noch Fördernde, die uns unterstützen, damit wir das Projekt weiterhin durchführen können. Wir benötigen finanzielle Unterstützung in Höhe von 9.093 Euro, um das Lerncamp durchführen zu können.


8. Warum sollte ich Ihr Projekt unterstützen?

Unser Projekt wird 2017 zum 4. Mal durchgeführt und hat sich in den letzten Jahren als sehr erfolgreich erwiesen. Es ist uns gelungen, den Schüler:innen eine angemessene Lernatmosphäre zu schaffen und ihnen durch intensives Lernen zu besseren Noten zu verhelfen. Des Weiteren können wir ihnen auch soziale Kompetenzen für ihren weiteren beruflichen Werdegang mitgeben.

https://www.facebook.com/socialmindsev/